• Pflegebedürftige, die Leistungen aus der Pflegeversicherungen in Anspruch nehmen, sind dazu verpflichtet in regelmäßig zeitlichen Abständen Beratungsbesuche durchführen zu lassen.

    Die Kosten für die Beratung, die in den Pflegestufen I und II halbjährlich und in der Pflegestufe III vierteljährlich stattfindet, trägt die Pflegekasse.

    Ziel dieser Besuche ist die Qualität der Pflege stetig zu verbessern.

Beratung